Das Schürsteinhaus

Mit dem Neubau des Schürsteinhauses entstand ein elegantes Mehrfamilienhaus mit insgesamt zwölf hellen, großzügig geschnittenen Eigentumswohnungen mit zwei bis vier Zimmern und Wohnungsgrößen zwischen 76 m2 und 122 m2.

Das Schürsteinhaus, das seinen Namen vom Schornstein hat, der als weithin sichtbares Wahrzeichen von den Wendischen Höfen kündet, steht in einmaligem Ambiente: Gegenüber der revitalisierten Gründerzeitfabrik mit Hauptgebäude und Ostflügel und neben dem wunderschön restaurierten Kontorgebäude bildet es zusammen mit den Elternhäusern und den Doppelhäusern im Park die kleine Wohnanlage der Wendischen Höfe.

Das Gebäude besteht aus drei Gebäudeteilen, die durch zwei offene Treppenhäuser, jeweils mit Personenlift, verbunden sind. Durch diese ungewöhnliche Konfiguration erhielt jede Wohnung einen eigenen Hauszugang, wodurch ein individuelles, gleichzeitig auch geborgenes Wohngefühl entsteht.

Die Wohnungen im Schürsteinhaus sind komplett verkauft, übergeben und bezogen.